KURZSCHLUSS Nr. 3

Große philosophische Fragen schießen einer dieser Tage durch den Kopf, etwa „Was ist der Mensch, wenn er nur noch in Abgeschiedenheit, Isolation, in der eigenen Wohnung oder dem Digitalen – also ein Mensch ohne Welt ist?“ Aber wo ist sie hin, die große weite Welt? Weggesperrt. Gleich hinter der eigenen Wohnungstüre.

Von Corona?

„Viel zu oft wird so getan, als wäre dieses oder jenes von Corona gemacht worden. Wenn es nicht aus Dummheit gesagt wird, dann muss blanke Lüge unterstellt werden. Wenn wir so tun, als wäre Corona für Ausgangssperren verantwortlich und nicht Politiker, dann schaffen wir ein Bild von der Realität, das erstens nicht stimmt und zweitens macht es die Maßnahmen unhinterfragbar.“

Und so ist es auch der heutige Schlag an Politikern, Medizinerinnen und Co., die uns zu Versuchskaninchen einer Technologie machen, die nach nichts anderem als der totalen Kontrolle des Lebens strebt.

Jenseits jeder Politik und Ideologie verbleibt da nur noch eines zu tun:

Erzeugen wir einen Kurzschluss im Netzwerk der Herrschaft!

Das PDF eignet sich hervorragend zum hundert-, tausend- und hunderttausendfachen Ausdrucken und Weiterverteilen, kann aber auch am Bildschirm gelesen der häuslich-Isolierten den Anflug eines Lächelns ins Gesicht zaubern.

Aus dem Inhalt:

  • Die Welt der Einsamen
  • Früher nannte man das Fußfessel …
  • Corona …
  • Eine kleine Ampulle Genetik, bitte?
  • Den sozialen Frieden durchbrechen, in Zeiten der Isolation!
  • Auch Rechenzentren können brennen

KURZSCHLUSS Nr. 2

Ausgangssperren, Kontaktbeschränkungen, Isolation, HomeOffice, Vereinsamung … Und warum das Alles? Na wegen diesem Virus, diesem Corona. Ist das überhaupt gefährlich? Na wen interessiert das schon?!

„Wir sind im Krieg!“ Im Krieg gegen all das genannte und noch viel mehr. Im Krieg gegen jede Bevormundung, jede Einschränkung, jede Ausbeutung, jede Herrschaft.

Also los:

Erzeugen wir einen KURZSCHLUSS im Netzwerk der Herrschaft!

Das PDF ist für all diejenigen, die darauf brennen, KURZSCHLUSS zu verbreiten.

Aus dem Inhalt:

KURZSCHLUSS Nr. 1

Ausgangssperre, Restriktionen, Armut, Militarisierung, HomeOffice… wir haben keinen Bock auf diese ganze Scheiße! Diese Realität gewordene Dystopie macht uns zu gehorsamen und isolierten Tech-Junkies und Sklav*innen.

Wir wollen uns dieser sozialen Misere des zur Normalität gewordenen Ausnahmezustandes nicht beugen und denken es ist wichtiger denn je zusammen zu kommen, zu diskutieren, seine Wut herauszuschreien und anzugreifen!

Ein Mosaikstein in dieser möglichen sozialen Revolte ist und kann der „Kurzschluss“ sein… eine Zeitung gegen den Lockdown und die ganze scheiß Knastgesellschaft!

Das PDF ist für diejenigen, die sie lesen, drucken und im Freund*innenkreis, der Nachbarschaft, der U-Bahn oder sonstwo verbreiten wollen.

Aus dem Inhalt:

Viel Spaß beim Lesen und Kurzschluss verbreiten!